Orthopädie

SCHUHZURICHTUNGEN

Bereits kleine Korrekturen an Konfektionsschuhen bzw. nachträgliche orthopädische Zurichtungen beseitigen Schmerzen und erhöhen den Komfort beim Gehen und Stehen.

Die Wirkung ist allerdings nicht nur auf den Fuß beschränkt. Knie-, Hüft- oder Rückenbeschwerden können z.B. durch einen Pufferabsatz erfolgreich beinflusst werden.

 

DIABETESVERSORGUNG

Bei allen Formen des Diabetes können sich – mit fortschreitendem Verlauf der Krankheit – Sensibilitätsverluste an den Extremitäten einstellen. Dabei können oft kleine Verletzungen am Fuß, bzw. Druckstellen im Schuh ernsthafte Probleme für den Patienten auslösen, die im schlimmsten Falle zur Amputation führen.

Daher bedürfen Diabetikerfüße einer besonderen Aufmerksamkeit bei der Schuhauswahl- bzw. Schuhversorgung. Zur Überprüfung der tatsächlichen Druckverhältnisse im Schuh können wir eine elektronische Druckmessung durchführen. Unser Betrieb hat sich dieser Herausforderung angenommen und ist zertifiziert für Diabetikerversorgungen.

Die Kommentare sind geschlossen.